Fendale Labradors

Corrcastle Jay

(FTCh Waterford Fergus x Prosprusfarm Bustle)
Wurfdatum 02.08.2010
Züchter Mrs. S. M. Turville-Constable-Maxwell (GB)
(Kennel Corrcastle)
Gesundheit - HD A/A
- ED 0/0
- OCD Schulter frei/frei
- LS-ÜGW Typ 0
- CNM N/N (clear)
- EIC N/N (clear)
- prcd-PRA N/N (clear)
- MFD-LR (SD 2) N/N (clear)
- Augen frei 31.01.2017
- Zuchtwerte: 94/96/94
Formwert gut (komplettes Scherengebiss)
Wesenstest bestanden (96 von 99 Punkten)
Wichtigste Erfolge - 2015: FT Open, very good
- 2015: WT Novice, 5th, good
- 2013: WT Beginner, 4th, very good
Jay - ein grosses Herz auf vier Pfoten

Jay zeigt alle Eigenschaften, welche ich an den Labradors aus Field Trial Linien so schätze. Sie ist sehr triebstark, ohne aber überdreht zu sein. Sie setzt ihre Nase äusserst intelligent ein und besticht durch ihren unheimlichen Willen zu arbeiten. Dies führt dann oft dazu, dass man sie bremsen muss, denn "don't run before you can walk". Durch ihre dauernde Bereitschaft etwas zu tun, kann es auch gerne passieren, dass sie schon mal durch ein offenes Fenster im Erdgeschoss springt, nur um bei mir zu sein. Sie ist bisher in allen Situationen absolut cool geblieben und freut sich mit und über jeden Menschen oder Artgenossen.



Jay darf als Spätzünderin bezeichnet werden, wurde sie doch auch eher spät (mit knapp 1 Jahr) zum ersten mal läufig. Sie ist total offen, freundlich, nervenstark und zeigt eine Geländehärte, welche mich wirklich fasziniert. Jay braucht sehr viel Vertrauen meinerseits, da sie jederzeit alles perfekt machen will. Im Alter von ziemlich genau 15 Wochen brachte sie mir auf der Jagd ihre erste Ente. Sie fand die Ente in der Nähe unseres Autos und zögerte keine Sekunde diese aufzunehmen und zu mir zu bringen.

Leidenschaft - bei all ihren Aktionen. Fire - sie will arbeiten. Ice - Nerven wie Drahtseile.

(Didier, März 2011, Update August 2011/Dezember 2011/August 2013)


Jay's Würfe
E-Wurf mit "GB FTCh Saxaphone Brown Ale of Lincswolds" (*29.06.2016)
F-Wurf mit "IR FTCh Burren Injector" (*25.05.2017)


Wesensbeurteilung, 10.06.2012
Arbeitsfreudige Labradorhündin mit ausgezeichneten Retrieverqualitäten. Sehr gute Apportierarbeit. Gute Beziehung zum Hundeführer.
(Thomas Schär/Christiane Sonnay/Barbara Gloor, Wesensrichter)


Formwert, 10.06.2012
Sich heute unsicher zeigende sehr leichte Hündin mit feinen Knochen und verhaltenem Gangwerk.
(Verena Neuburger, Formwertrichterin)


Zuchtzulassung, 14.12.2015: Erteilt, Zuchtauflage: Zuchtpartner muss mind. einen Formwert mit der Qualifikation "sehr gut" haben (ZR RCS Art. 3.3.2)