Gesundheitsergebnisse E-Wurf

Auch aus unserem E-Wurf (GB FTCh Saxaphone Brown Ale of Lincswolds x Corrcastle Jay) wurden alle Welpen geröntgt. Dafür möchten wir uns bei allen Welpenkäufern recht herzlich bedanken.

Die Auswertungen sehn wie folgt aus:
 

  • Fendale Eye Catcher: HD A/A, ED 0/0, LS-ÜGW Typ 0
  • Fendale Eye of the Tiger: HD B/B, ED 0/0, LS-ÜGW Typ 0
  • Fendale Eye to Eye: HD B/B, ED 0/0, LS-ÜGW Typ 0
  • Fendale Eye Candy: HD C/C, ED 0/0, LS-ÜGW Typ 0
  • Fendale Eagle Eye: HD A/A, ED 2/2, LS-ÜGW Typ 0
  • Fendale Eye of the Law: HD B/B, ED 2/0, LS-ÜGW Typ 0
  • Fendale Eye of Providence: HD B/E, ED 0/0, LS-ÜGW Typ 0

Die Auswertungen sind etwas durchzogen, wobei die Ergebnisse von vier Hunden im zuchttauglichen Bereich liegen. Dies ist insofern ziemlich erstaunlich, da sechs Hunde beim selben Tierarzt geröntgt wurden, welcher dies schon seit vielen Jahren macht und bisher sehr zuverlässige Prognosen für die offizielle Befundung machen konnte und dabei jeweils eher pessimistisch blieb.

Es war klar, dass die eine Hüfte von "Fendale Eye of Providence" nicht wirklich gut ausschaut. Allerdings wurde von einer Bewertung mit C, max. D ausgegangen. Das Ergebnis bei "Fendale Eye Candy" ist ziemlich fragwürdig, da unser Tierarzt meinte, dass die Hüfte einfach perfekt aussieht. Ebenso verhält es sich bei der ED von "Fendale Eagle Eye". Auch hier kann sich unser Tierarzt nicht erklären, wie die Bewertung zustande kam. Zu "Fendale Eye of the Law" können wir nichts sagen, da dieser bei einem anderen Tierarzt geröntgt wurde.

Dies veranlasste unseren Tierarzt mit dem Gutachter Kontakt aufzunehmen und dies zu besprechen. Leider wurden seine Anfragen bisher nicht beantwortet. Wir haben uns dann gesagt, dass es Sinn macht die Bilder durch das BVA auswerten zu lassen, um eine weitere Meinung zu erhalten. Dies gestaltete sich bisher aber auch ziemlich schwierig. Zudem benötigt es ein weiteres Bild bei den Ellbogen. Mal sehen, was da noch rauskommt...

Sicher ist allerdings, dass alle sieben Hunde völlig beschwerdefrei sind und gemäss den Tierärzten sich dies bei normaler Haltung und Beanspruchung auch nicht ändern wird.
Publiziert am 20.Dezember 2017
Keine Kommentare für Gesundheitsergebnisse E-Wurf Kommentieren...

Name (Pflichtfeld)

Website (URL)


Bestätigung