Working Test, S-chanf (Switzerland), 05./06.05.2018

Nach einigen Jahren der Abwesenheit reisten wir am Freitag ins Engadin, um am Working Test in S-chanf teilzunehmen. Das Wetter spielte perfekt mit und offenbarte eine atemberaubende Bergkulisse.

An dieser Stelle möchte ich mich beim Organisationsteam, den Helfern und natürlich den Richtern recht herzlich bedanken. Die Prüfung war perfekt organisiert, was zu kurzen Wartezeiten und sehr guter Stimmung führte. Das erfahrene Richterteam (Ronnie Farrelly, Mario Hickethier und Walter Mygil) stellte anspruchsvolle und spannende Aufgaben. Dabei wurde das tolle Gelände ideal genutzt und die Aufgaben perfekt darin integriert.

Wir konnten folgende Ergebnisse erreichen:

Samstag, 05.05.2018

Klasse Beginner

  • 8. Rang, sehr gut, 107/120 Punkte (20/20/13/20/14/20), Romy & Fendale Celtic Teegan
  • 13. Rang, sehr gut, 97/120 Punkte (13/19/14/17/16/18), Urs Bruhin & Fendale Eye of Providence
  • nc, 90/120 Punkte (20/18/14/18/0/20), Didier & Fendale Devilish Good
  • nc, 52/120 Punkte (20/0/12/20/0/0), Nora Schirmer & Fendale Eye to Eye

Romy und Teegan leisteten wiederum solide Arbeit. Bei zwei Aufgaben war das Handling nicht so toll, was zu den etwas tiefen Punktzahlen führte. Urs und sein Kiro absolvierten ihren zweiten Working Test in der Klasse Beginner und konnten auch diese Prüfung bestehen. Herzlichen Glückwunsch an Euch! Duffy wurde lediglich bei Aufgabe 3 vor Probleme gestellt, da die Helfer anfingen, bevor der Richter das Zeichen gab. So verpasste sie die Markierung und benötigte etwas Hilfe. Beim allerletzten Retrieve, welchen Duffy super meisterte, liess sie leider das Dummy erst nach etwa 5 Kommandi aus, was zur Null führte. Ejaz war etwas von der Rolle und stellte Nora vor Situationen, welche sie so nicht kannte.

Klasse Novice

  • 8. Rang, bestanden, 78/120 Punkte (7/7/16/15/13/20), Didier & Delfleet Zoro
  • nc, 52/120 Punkte (12/0/13/0/12/15), Romy & Wildclover's Asheville

Die zwei Boys waren nicht wirklich gut. Ob dies an der Höhenluft lag? ;-) Weiter trainieren und dann wird das schon...

Sonntag, 06.05.2018

Klasse Beginner

  • 1. Rang, vorzüglich, 118/120 Punkte (20/20/20/20/19/19), Romy & Fendale Celtic Teegan
  • 6. Rang, vorzüglich, 109/120 Punkte (11/18/20/20/20/20), Didier & Fendale Devilish Good
  • 13. Rang, sehr gut, 98/120 Punkte (18/16/15/17/18/14), Urs Bruhin & Fendale Eye of Providence
  • nc, 88/120 Punkte (16/20/0/18/17/17), Nora Schirmer & Fendale Eye to Eye


Am Sonntag lief es bei der Jungmannschaft schon deutlich besser. Romy konnte mit Teegan wieder gewinnen und verbuchte somit den dritten Sieg in der laufenden Saison. Fantastisch! Romy ging auf Nummer sicher und benutzte die Pfeife bei zwei Markierungen. Duffy legte bei den Aufgaben 3 - 6 eindrückliche 80 Punkte vor. Bei der letzten Doppelaufgabe waren die Abgaben wiederum etwas unschön und kosteten uns 11 Punkte. Sehr schade, wenn man bedenkt, dass ich die Pfeife nie benutzen musste und jede Aufgabe punktgenau gelöst wurde. Urs konnte mit Kiro wiederum sehr gut bestehen. Auch Nora und Ejaz arbeiteten sehr schön. Leider war Ejaz einmal zu schnell gestartet. Herzlichen Glückwunsch an Euch!

Klasse Novice

  • 13. Rang, bestanden, 78/120 Punkte (7/12/15/14/13/17), Didier & Delfleet Zoro
  • nc, 56/120 Punkte (11/13/0/0/15/17), Romy & Wildclover's Asheville

Die gelben Jungs verkauften sich deutlich unter ihrem Wert. Das muss definitiv die Höhenluft sein... Hahaha!
Publiziert am 07.Mai 2018
Keine Kommentare für Working Test, S-chanf (Switzerland), 05./06.05.2018 Kommentieren...

Name (Pflichtfeld)

Website (URL)


Bestätigung