Working Test, Treviolo (Italy), 13.05.2018

Vor fast genau 8 Jahren startete ich zum ersten Mal an einem Working Test in Italien, welcher ebenfalls in Treviolo statt fand. Damals war es ein Team-WT, wobei Beaver morgens in der Beginner und nachmittags in der Novice ran musste.

Dieses Jahr handelte es sich um einen Einzel-WT, welcher von Chicco Arcostanzo und Roberta Brenna super organisiert war und wie gewohnt in anspruchsvollem Gelände abgehalten wurde. Die Richter Melanie Brooks (UK), Diana Stevens (UK), Barbara Campi (I) und Gianluca Renier (I) liessen sich tolle Aufgaben einfallen. Unsere Klassen waren geprägt von langen Markierungen und Memories, welche in Kombination mit dem teilweise hüfthohen Bewuchs nicht ganz einfach zu lösen waren.

Vielen Dank für diesen tollen Tag!

Unsere Hunde schnitten wie folgt ab:

Klasse Novice

  • 3. Rang, Romy & Wildclover's Asheville, 65/80 Punkte (14/18/15/18), sehr gut
  • nc, Didier & Delfleet Zoro, 51/80 Punkte (18/0/15/18)

Romy und Ash zeigten eine schöne Leistung, welche am Schluss für den 3. Rang reichte. Herzlichen Glückwunsch! Skipper machte seine Sache ebenfalls gut. Leider war er in einer Aufgabe etwas übermütig, wollte kurz vor der Abgabe den Griff verbessern und mir fiel das Dummy auf den Boden - 0 Punkte... Von 18 Hunden konnten lediglich 7 Hunde bestehen.

Bild könnte enthalten: 7 Personen, einschließlich Renier Gianluca und Romy Tschentscher, Personen, die lachen, Personen, die stehen

Klasse Beginner

  • 4. Rang, Didier & Fendale Devilish Good, 67/80 Punkte (20/19/20/8), sehr gut
  • 6. Rang, Romy & Fendale Celtic Teegan, 64/80 Punkte (16/20/17/11), sehr gut

Teegan war bis zur letzten Aufgabe super unterwegs. Dort musste Romy etwas viel eingreifen, was zu einem grossen Punkteverlust führte. Super gemacht. Duffy machte ihre Sache bis zur letzten Aufgabe fehlerfrei, wobei ich die Pfeife nie benützen musste. Über diese letzte Aufgabe möchte ich hier keine Worte verlieren. Jedenfalls bin ich mit meiner jungen Hündin mehr als zufrieden. Lediglich 10 von 25 Hunden konnten die Prüfung bestehen.

Klasse Einsteiger

  • 10. Rang, Philip Spiegel & Fendale Devilish Lass, 52/80 Punkte (10/15/17/10), gut

Philip und Tosca konnten die Prüfung ebenfalls bestehen. Sicher besteht noch etwas Luft nach oben, aber der eingeschlagene Weg stimmt. Herzlichen Glückwunsch auch an Euch - ich freue mich sehr!

Fazit zur Working Test Saison 2018

Langsam aber sicher neigt sich die Saison - zumindest für Romy und mich - dem Ende zu. Es steht noch ein Start auf dem Programm und dann ist wohl für dieses Jahr Schluss. Bisher stand an jedem WT-Wochenende mindestens einer unserer Hunde auf dem Podest. Dies freut uns sehr, da wir die vielen Starts nur deshalb machten, um den jungen Hunden möglichst viele neue Erfahrungen zu ermöglichen. Folgende Hunde waren unsere Überflieger:

Klasse Einsteiger

  • Nora Schirmer & Fendale Eye to Eye: 2x 1. Rang
  • Urs Bruhin & Fendale Eye of Providence: 1x 2. Rang

Klasse Beginner

  • Romy & Fendale Celtic Teegan; 3x 1. Rang, Qualifiziert für das Italienische WT-Finale
  • Didier & Fendale Devilish Good: 1x 1. Rang, 1x 2. Rang, 1x 3. Rang, 1x 4. Rang, Qualifiziert für das Italienische und das Deutsche WT-Finale

Klasse Novice

  • Didier & Delfleet Zoro: 1x 1. Rang, 1x 2. Rang, Qualifiziert für das Italienische WT-Finale
  • Christian Bolz & Fendale Celtic Gunner: 1x 1. Rang, 1x 4. Rang, Qualifiziert für das Italienische WT-Finale
  • Romy & Wildclover's Asheville: 2x 3. Rang, Qualifiziert für das Italienische WT-Finale

Herzlichen Glückwunsch! Ihr habt mit Euren Hunden fantastische Arbeit geleistet!
Publiziert am 14.Mai 2018
Keine Kommentare für Working Test, Treviolo (Italy), 13.05.2018 Kommentieren...

Name (Pflichtfeld)

Website (URL)


Bestätigung