Field Trials, Confrançon & Gilly-sur-Loire (France), 20. - 23.10.2018

Das letzte verlängerte Wochenende verbrachten wir in Frankreich, um an den Field Trials in Confrançon und Gilly-sur-Loire an den Start zu gehen. Die Atmosphäre unter den Teilnehmern, Richtern und Organisatoren war geprägt von Freundlichkeit und Fairness.

Valérie Henri und Franck Munini stellten einen Anlass auf die Beine, welcher von A bis Z perfekt organisiert war. Wie immer schaffte es Franck sehr anspruchsvolles Gelände für die Trials zu finden. Samstag bis Montag waren wir in teilweise hüfthohen Kohlfeldern, am Dienstag dann in "game crop". Aufgrund des Nebels, welcher an allen vier Tagen am Morgen herrschte, war die Sicht für Hund und Hundeführer teilweise sehr eingeschränkt. Wenn dann die Retrieves - v.a. am Samstag und Sonntag - an die 200 Meter lang sind, macht dies die Sache nicht einfacher... Die fantastischen Vorstehhunde und die treffsicheren Schützen steuerten einen wesentlichen Teil zum Gelingen und dem „Flow“ der Trials bei.
 
An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich bei den Organisatoren, den Landbesitzern, den Vorstehhundeführer, den Schützen und natürlich den Richtern Werner Haag (CH), Philippe Laronde (F) und Dirk Volders (B) bedanken. Ein dickes Lob gilt auch allen teilnehmenden Hundeführern, welche massgeblich zur tollen Atmosphäre beigetragen haben. Wo sonst erhält man von einer Hundeführerin, welche gerade einen Eye-wipe hinnehmen musste, eine herzliche Umarmung mit den Worten „Super, I wish you good luck!“?



Alle vier Tage waren „walked up“ Trials, wobei hauptsächlich Rebhühner und Fasane erlegt wurden. Am Dienstag kamen zur Strecke dann zusätzlich noch Wachteln und Enten dazu.
 
Wir Hundeführer und unsere Hunde hatten jedenfalls viel Spass und so konnten wir ziemlich gute Ergebnisse erzielen:

Samstag, 20.10.2018 – Confrançon (F)

Anglaise 1 (Richter: Werner Haag):
  • 2. Platz, vorzüglich, RCACT für Christian Bolz & FTW Fendale Celtic Gunner

Anglaise 2 (Richter: Philippe Laronde):
  • 2. Platz, vorzüglich, RCACT für Romy & Corrcastle Jay
  • NC, Didier & FTCh Fendale Avid Badger

Française 1 (Richter: Werner Haag):
  • 1. Platz, vorzüglich, CACT für Didier & FTW Fendale Devilish Good

Française 2 (Richter: Philippe Laronde):
  • 1. Platz, vorzüglich für Romy & FTW Fendale Celtic Teegan



Sonntag, 21.10.2018 – Confrançon (F)

Anglaise 1 (Richter: Philippe Laronde):
  • 3. Platz, vorzüglich für Christian Bolz & FTW Fendale Celtic Gunner
  • Elim, Romy & Corrcastle Jay

Anglaise 2 (Richter: Werner Haag):
  • 3. Platz, vorzüglich für Didier & FTCh Fendale Avid Badger

Française 1 (Richter: Philippe Laronde):
  • 3. Platz, vorzüglich für Romy & FTW Fendale Celtic Teegan
  • CoM, gut, Didier & FTW Fendale Devilish Good


Montag, 22.10.2018 – Confrançon (F) - CACIT
(Richter: Philippe Laronde, Dirk Volders)

  • CoM, gut, Didier & FTCh Fendale Avid Badger
  • Elim, Christian Bolz & OFTW Fendale Avid Teal



Dienstag, 23.10.2018 – Gilly-sur-Loire (F) - CACIT
(Richter: Philippe Laronde, Dirk Volders)

  • CoM, gut, Didier & FTCh Fendale Avid Badger
  • NC, Romy & Corrcastle Jay
  • Elim, Christian Bolz & OFTW Fendale Avid Teal


Romy und Christian erzielten wiederum sehr tolle Ergebnisse und dazu möchte ich Euch recht herzlich gratulieren. Die Konstanz der Hunde ist sehr beeindruckend. Selbstverständlich gibt es immer mal wieder einen Taucher, was gerade an Field Trials völlig normal ist. Ist einem das Glück nicht hold, kann es durchaus sein, dass das Trial sehr schnell zu Ende ist. Macht weiter so!
 
FTW Fendale Celtic Gunner „Lord“ konnte sich mit diesen beiden Resultaten als vierter „Fendale“ ebenfalls für die Coupe de France 2018 (Französische Field Trial Meisterschaft) qualifizieren. Somit sind nun in beiden Klassen Hunde von uns dabei.

Anglaise - CACIT:

  • FTCh Fendale Avid Badger (Didier)
  • FTW Fendale Celtic Gunner (Christian)
 
Française - CACT:

  • FTW Fendale Celtic Teegan (Romy)
  • FTW Fendale Devilish Good (Didier)
Publiziert am 24.Oktober 2018
Keine Kommentare für Field Trials, Confrançon & Gilly-sur-Loire (France), 20. - 23.10.2018 Kommentieren...

Name (Pflichtfeld)

Website (URL)


Bestätigung